SV Alemannia Haibach 1919
Vereinsnachrichten KW 31
Öffnungszeiten Sportheim
Am heutigen Donnerstag, 03.08., ist das Sportheim ab 19.00 Uhr geöffnet.

Landesliga
TuS Frammersbach - SV Alemannia Haibach
Freitag, 04.08., Anpfiff 18.30 Uhr

Alemannia Haibach – DJK Dampfach
Mittwoch, 09.08., Anpfiff 18.30 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

A-Klasse - U 23 Team
Alemannia U 23 – SV Gencler II
Sonntag, 06.08., Anpfiff: 17.00 Uhr
Stadion am „Hohen Kreuz“

Alemannia Haibach – FC Fuchsstadt 0:3
Einen erneuten Dämpfer im Heimspiel gegen den FC Fuchsstadt gab es für die nur 150 Zuschauer zu verdauen, der Gast gewann hochverdient mit 0:3 am Hohen Kreuz. Ersatzgeschwächt durch Urlaub und Verletzungen begannen die Alemannen in ungewohnter Anfangsformation. Fuchsstadt stand sehr hoch und ermöglichte den grün-weißen Abwehrspielern fast keinen geordneten Spielaufbau. Schon in der 11. Minute der erste Wechsel, Schlögl musste verletzt runter, für ihn kam Szabo auf der Außenverteidigerposition. Die Gäste übernahmen immer mehr das Kommando, Schneider hielt die Alemannen durch mehrere gute Paraden im Spiel, die wenigen Konter der Grün-Weißen wurden teilweise kläglich vergeben. Der letzte Pass kam selten bis nie beim eigenen Stürmer an. Das 0:1 in der 29. Minute die logische Folge – der schon verwarnte Szabo konnte im Laufduell nicht mehr eingreifen, eine Flanke und Schneider hatte aus 3 Metern Entfernung keine Abwehrchance. Kurz vor der Halbzeit eine 10-Minutenstrafe gegen Szabo und ein von Wadel verursachter Foulelfmeter, den Schneider allerdings bravourös entschärfte. So ging es in die Pause. In den zweiten 45 Minuten dominierte der Gast fast nach Belieben, das 0:2 und das 0:3 fielen folgerichtig. Chancen auf einen Anschluss- oder Ausgleichstreffer gab es keine mehr, die Offensive war an diesem Tag einfach zu schwach. Negative Krönung des Tages war die Rote Karte gegen Peters wegen einer Notbremse in der 84. Minute. Jetzt heißt es „Mund abputzen“ und weitermachen und am Freitagabend im Derby gegen Frammersbach zu punkten.

TV Schweinheim - Alemannia U23 1:2
Mit einem verdienten Auswärtssieg gegen den TV Schweinheim startete unsere Haibacher
U23 - Nachwuchsmannschaft zum Saisonauftakt. Leider wurde die spielerische Überlegenheit des „Rackwitzteams“ nicht in Tore umgemünzt, so dass man sich am Ende mit dem knappen Erfolg begnügen musste. Bis zum Spielende konnte man sich auf die starke Haibacher Abwehr um Torhüter Tim Glanz und Routinier Christian März verlassen und den Auftaktdreier nach Hause bringen. Das erste Heimspiel ist am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr gegen Gencler Aschaffenburg am „Hohen Kreuz“.


SV Alemannia Haibach 1919
Aschaffenburger Straße 22
63808 Haibach
Andreas Zenglein
02.08.2023 (KW31)

 



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung