TV Haibach Handball
Spielbericht wA Jugend
Ruhe bewahrt, Punkte geholt!

wJSG Dieburg/Gr.-Zimmern - HSG Haibach/Glattbach 25:32

Nach dem 24:19 Sieg in der Vorwoche stand am Samstagabend für unsere wA-Jugend direkt das Rückspiel gegen die JSG Dieburg/Groß-Zimmern an. Auch in gegnerischer Halle wollte man natürlich wieder als Sieger von der Platte gehen.

Die Heimmannschaft erwischte den deutlich besseren Start und war schnell mit 3:0 in Führung. Die HSG konnte da zunächst nur mit zwei aufeinanderfolgenden 7-Meter Toren dagegenhalten. Generell kam man erst so richtig ins Spiel als Anna Kiesel nach rund 10 Minute endlich das erste Feldtor erzielte zum 6:3. Im Anschluss konnte man dann auch schnell zum 6:6 ausgleichen und von da an war es bis zu Pause ein ausgeglichenes Spiel. Dieburg zeigte eine starke Leistung, traf mehrfach sehenswert und hatte auch das Spielglück auf seiner Seite. Unsere Mädels wiederum ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen, blieben dran was zum Halbzeitstand von 16:15 führte.

Die zweite Hälfte sollte dann Haibach/Glattbach gehören. Unser Team kam super aus der Kabine, glich nach wenigen Sekunden aus und ging kurz danach mit 16:17 in Führung. In der Folge konnten die Hausherrinnen noch einmal ausgleichen beim 18:18, doch die HSG agierte nun sehr konzentriert und konsequent. Im Angriff war die Rückraumachse Hemberger-Striegl für die JSG nicht zu halten und in der Defensive ließ eine gut aufgelegte Lilly Welsch jene verzweifeln. Vor allem durch das clevere und konzentrierte Auftreten konnte man so die Führung ausbauen und halten. Überzahlsituationen und Ballgewinnen in der Defensive taten ihr übriges dazu. So gewann man über die Zwischenstände 18:21 ; 22:26 ; 24:30 am Ende verdient mit 25:32. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt aber doch, denn kurz vor Schluss musste Anna Striegl leider verletzt vom Feld. Gute Besserung an dieser Stelle!

Mit nun 7:3 Punkten steht unsere wA-Jugend somit aktuell auf Platz 2 der Oberliga-Gruppe 3. Allerdings hat man auch ein Spiel mehr als Bensheim/Auerbach II auf Platz 3. Das Jugendbundesliga-Team wird dann in der nächsten Woche zu Gast in Haibach sein und sicher eine schwere Aufgabe für unsere Mädels darstellen. Die letzten Spiele haben aber gezeigt, dass wir uns sicher nicht verstecken müssen!

Für die HSG spielten:

Sina Trapp TW, Lilly Welsch TW, Fiona Hemberger 15/7, Anna Striegl 7, Anna Kiesel 4, Mona Lindauer 3, Pauline Fuchs 1, Sophie Waßmer 1, Ulrike Peters 1, Josi Herzog, Madleen Magstadt, Jessica Magstadt und Anna Nagel

TV Haibach Handball
Richard Orth
24.11.2022 (KW47)

 



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung