TV Haibach Kegeln
Damen holten ein Unentschieden, Männer knapp verloren
SKG BS-Salmünster 2 –TV Haibach 1
3333 – 3293
5:3 Punkten

Nach Auflösung der Spielgemeinschaft mit Obernburg mussten sich die Mannschaften nach letzter Saison neu formieren. Durch Abgänge, Verletzungen und Urlaub mussten wir noch vor Saisonbeginn die Entscheidung treffen, auf die 2. Mannschaft zu verzichten. Die 1. Mannschaft setzt sich nun aus Spielern aus 4 verschiedenen Mannschaften der vergangenen Saison zusammen. Trotz der Leistungsunterschiede wollen wir das Bestmögliche geben.
Der Saisonauftakt führte uns zur Hessenliga-Reserve nach Bad Soden-Salmünster, wo wir bereits auf zwei Kräfte verzichten mussten. Die Starterachse bildeten Luca Fuchs und Lukas Hock. Luca legte los wie die Feuerwehr und spielte auf den ersten 15 Wurf sagenhafte 117 LP, leider konnte er das Niveau nur über 60 Wurf halten und beendete sein Spiel trotzdem mit sehr guten 559 LP (3:1 SP / 1 MP). Lukas tat sich auf den ergiebigen Bahnen anfangs etwas schwerer, konnte jedoch im Abräumen überzeugen. Mit dem Tagesbestwert von 602 LP verpasste er lediglich um 1 LP die persönliche Bestleistung. (2:2 SP / 1 MP).
Mit guter Ausgangsposition gingen Jürgen Sauer und Matthias Biewer auf die Bahn. Matthias zeigte zwar ein wechselhaftes, dennoch gutes Spiel und führte überraschend nach drei Bahnen mit 2:1 SP. Zum Schluss fehlte lediglich 1 Holz um sich einen Mannschaftspunkt mit 513 LP zu sichern (2:2 SP / 0 MP). Jürgen erging es ähnlich, denn nach drei guten Bahnen lief auf der letzten Bahn nichts mehr zusammen und er musste seinem Gegner den Mannschaftspunkt, trotz guter Gesamtleistung mit 545 LP (2:2 SP / 0 MP), überlassen.
In der Schlussachse starteten Manfred Haberkorn und Armin Reis mit knappen Vorsprung. Manfred wehrte sich über 90 Wurf, hatte aber gegen seinen Kontrahenten nicht den Hauch einer Chance. Zum Ende hin etwas eingebrochen, spielte er trotzdem noch 485 LP (0:4 SP / 0 MP). Armin zeigte sich dagegen von seiner besten Seite und trotzte der Bundesligaerfahrung seines Gegners. Trotz verlorener Startbahn schlug er eindrucksvoll zurück und verpasste ebenfalls nur mit 1 LP seine persönliche Bestleistung. Leider reichten die sehr starken 589 LP (3:1 SP / 1 MP) nicht zum Sieg.
Mit 3293 LP – 3333 LP mussten wir uns den Gastgebern geschlagen geben und verloren das Spiel schließlich mit 3:5. Trotzdem eine gute und vor allem kämpferische Leistung, auf der wir im nächsten Spiel gegen Dorfprozelten aufbauen können.

[


TV Haibach Kegeln
Hohe-Warte-Weg 5
63808 Haibach
Gerda Ott
23.09.2022 (KW38)

 



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung