Entdecke die Natur e.V., Träger des Waldkindergarten Haibach
Nachhaltigkeitstipp: Verschwendung vermeiden – Kaffeesatz weiterverwenden
Wird in Ihrem Haushalt viel Kaffee getrunken? Dann werfen Sie den Kaffeesatz nicht weg, er ist nämlich zu vielerlei zu gebrauchen:
Versierten Pflanzenliebhabern ist es längst bekannt, dass Kaffeesatz ein sehr guter Blumendünger ist.
Außerdem neutralisiert Kaffee Gerüche. Dies lässt sich zum einen im Garten einsetzen, um unerwünschte Besuche von Ameisen oder Schnecken einzuschränken, aber auch, dass Katzen Beete als Toilette missbrauchen. Zum anderen hilft der Effekt zum Beispiel auch im Kühlschrank, wenn sich dort unangenehme Gerüche festgesetzt haben. Dafür ein offenes Gefäß mit Kaffeesatz füllen und in den Kühlschrank stellen. Das Waschen mit Kaffeesatz nimmt auch Zwiebel- oder Knoblauchgeruch von Händen.
Auch als Reinigungsmittel lässt sich Kaffeesatz verwenden. Dazu auf einen feuchten Schwamm oder ein feuchtes Tuch geben und zum Beispiel auf Kochfeldern (jedoch nicht bei Ceran- oder Glaskeramikplatten) oder Grillrosten als Scheuermilchersatz benutzen.
Wichtig bei allen Anwendungen ist, dass der Kaffeesatz zuvor getrocknet wurde, damit er nicht schimmelt. Dazu eine dünne Schicht Kaffeesatz auf einem Blech oder einem flachen Teller ausbreiten. Anschließend kann der trockene Kaffeesatz in einen luftdichten Behälter gefüllt und beliebig verwendet werden.

Entdecke die Natur e.V., Träger des Waldkindergarten Haibach
Postfach 1143
63802 Haibach
Entdecke die Natur e.V. - Waldkindergarten Haibach
08.03.2022 (KW10)

 



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung