Bücherei Haibach
Liebe Leser und Leserinnen!
Liebe Leser und Leserinnen!
Die Bücherei bleibt in den nächsten Wochen geöffnet, allerdings nur einmal in der Woche, nämlich donnerstags von 15.30 bis 17.30. Wir haben alle notwendigen Hygienemaßnahmen getroffen.
Inzwischen sind viele neue Bücher, vor allem Kinderbücher eingestellt worden. Ich stelle Ihnen heute zwei davon kurz vor.
„Meine Schwester, die Serienmörderin“ - die Autorin stammt aus Nigeria und das Buch wurde für den „Booker Prize“ nominiert - ist ein „cooler“ Spannungsroman. Ayoola und Korede sind zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten; Ayoola ist unglaublich schön und verwöhnt – und sie hat die Angewohnheit, ihre Männer umzubringen. Korede ist eher praktisch veranlagt und dafür zuständig, hinter ihrer Schwester aufzuräumen. Als Krankenschwester bringt sie die besten Voraussetzungen dafür mit.......
Das Kinderbuch „Zweimal Marie“ ähnelt Kästners Erfolgsroman „Das doppelte Lottchen.“ Die Mädchen Anne und Marie sind Zwillingsschwestern und begegnen sich in einer Jugendherberge zum ersten Mal. Die eine wohnt in Hamburg, die andere in Ostberlin. Sie beschließen, die Rollen zu tauschen.

Freuen Sie sich über das interessante neue Angebot!

Das Büchereiteam

Bücherei Haibach
Rathausstraße
63808 Haibach
Doris Kanja
12.11.2020 (KW46)

Weitere Nachrichten von dieser Adresse:
Buchtipp
Buchtipp
Buchtipp
Buchtipp
Buchtipp

 



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung